Über mich

1975 wurde ich in einem kleinen Dorf im Münsterland geboren, durfte mit 4 Brüdern groß werden und bin dann mit 19 Jahren aufgebrochen, um die Welt zu sehen.

Heute arbeite ich als Visionssucheleiterin und initiatische Prozessbegleiterin.

Mein Weg ist die achtsame Begleitung von Menschen in ihren persönlichen Entwicklungsprozessen. Als Diplompädagogin und Förderschullehrerin kenne ich den Weg des Lernens, habe aber den Weg des Lehrens verlassen, um Menschen darin zu begleiten, ihre eigenen Antworten zu finden.

Nach meinen Studien an der Uni zu Köln bin ich in der (Natur-) Erlebnispädagogik gelandet. Hier habe ich viele Jahre Seminare gegeben, Gruppenprozesse begleitet und Events- und Studienreisen organisiert. Projekte und Reisen in Afrika und Südamerika, sowie Arbeiten auf einem Schafhof, in einer Zimmerei, als Burggespenst, in unterschiedlichen Bildungseinrichtungen und sozialen Projekten erweiterten meinen Blickwinkel und mein ganzheitliches Menschenbild.

 

Meine Arbeit als initiatische Prozessbegleiterin (ausgebildet im Eschwege Institut) ist mir ein Herzensanliegen geworden. Ich empfinde es als großes Geschenk, Zeugin von Entwicklungsprozessen zu sein. Als Netzwerkerin arbeite ich vor allem mit KollegInnen, mit anderen Firmen, Vereinen, Organisationen, mit Familie und Freunden zusammen. Somit sind die Angebote meist Kooperationsveranstaltungen und auch gespeist von deren Ideen, Kompetenzen, Wissen und Herzensanliegen.